Sie sind hier: >> Aktuelles >> 2010 >> Generalversammlung

Wechsel an der Vereinsspitze

Musiker des Tambourcorps Erwitte dankten ihrem scheidenden 1. Vorsitzenden Michael Rasche.
Nachfolger wurde Franz-Josef Bergkemper - zahlreiche langjährige Mitglieder geehrt.

Nach sechs Jahren an der Spitze des Tambourcorps Erwitte hat Michael Rasche am Freitag in der Generalversammlung sein Amt als 1. Vorsitzender abgegeben. U.a. im Beisein der Ehrenmitglieder um die Ehrentambourmajore Willi Mintert und Heribert Spenner wählten die Musiker einstimmig Franz-Josef Bergkemper zum Nachfolger. Nach Berichten von Geschäftsführer Ingo Cussmann und Kassierer Elmar Cussmann gab Tambourmajor Carsten Spiegel einen Ausblick auf die Schützenfestsaison. Besonders wies er auf die Teilnahme an der Landesmeisterschaft für Spielmannszüge im Bereich Marschieren hin, an der das Tambourcorps Erwitte im April erstmals teilnehmen wird. Hocherfreut zeigte er sich zudem, dass seit Oktober 11 Jugendliche ihre musikalische Ausbildung zum Flötisten bzw. Trommler begonnen haben. Über die zahlreichen Aktivitäten der Nachwuchsmusiker informierte Jugendwart Frank Struchholz die Versammlung.

Der neue Vorstand

Bei den Vorstandswahlen galt Michael Rasche Dank und Anerkennung, der u.a. das 100-jährige Vereinsjubiläum im Jahre 2006 sowie das Erwitter Frühlingskonzert im Jahre 2009 zu verantworten hatte. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden weitgehend in ihrem Ämtern bestätigt. Als 2. Vorsitzender fungiert Rainer Steinke, Kassierer bleibt Elmar Cussmann ebenso wie Ingo Cussmann als Geschäftsführer. Auch der musikalischen Leitung mit Tambourmajor Carsten Spiegel und seinem Stellvertreter Klaus Strugholz wurde wieder das Vertrauen ausgesprochen. Den Jugendwart bekleidet weiterhin Frank Struchholz, neuer Notenwart wurde Patrick Berkenbusch. Ausgeschieden sind hingegen die langjährigen Vorstandsmitglieder Thomas Scheepers (10 Jahre aktiv) und Thomas Strugholz (8 Jahre aktiv), ihnen galt ebenfalls der Dank für ihre engagierte Vorstandsarbeit.

Die Jubilare 2010

Ebenfalls ein Höhepunkt war die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. So wurden Sebastian Geisel, Frank Struchholz, Olaf Junker, Timo Biermeier, Dominik Scheepers, Rainer Steinke und Tobias Kleine für ihre 10-jährige aktive Mitglieder mit einer Urkunde und der silbernen Anstecknadel des Volksmusikerbundes ausgezeichnet. Nunmehr 30 Jahre gehören schon Jürgen Mintert, Markus Stakemeier und Thomas Scheepers dem Tambourcorps an. Sie erhielten sogar die goldene Anstecknadel.

Die D2 Absolventen

Zusätzlich konnte Franz-Josef Bergkemper zahlreiche erfolgreiche Absolventen von Weiterbildungslehrgängen auszeichnen. Die D2-Prüfung haben Michael Rasche, Thomas Strugholz, Franz-Josef Bergkemper, Tobias Rasche, Kai Günther, Hendrik Pörschke und Benedikt Scheepers erfolgreich bestanden. Die D1-Urkunde erhielt zudem Timo Biermeier. Anschließend informierten Olaf Junker und J?rgen Mintert die Vereinsmitglieder über den diesjährigen Vereinsausflug nach Berlin-Potsdam. Einige interessante, aber auch unterhaltsame Besichtigungen und Veranstaltungen sind fest eingeplant, so dass bei einigen Aktiven schon jetzt großes Interesse geweckt wurde. Abschließend informierte der 1. Vorsitzende Franz-Josef Bergkemper die Versammlung über die anstehende Termine in diesem Jahr, zu denen auch wieder ein Probenwochenende im März gehört.

Mit dem Vereinslied endete die Versammlung, die eine neue Ära in der Vorstandsarbeit eingeläutet hat.