Sie sind hier: >> Aktuelles >> 2018 >> Handwerker Schützenfest 2018

Handwerker Schützenfest Erwitte 2018

 

Ein weiteres Highlight für 2018 ist das Schützenfest des Handwerker-Schützenvereins Erwitte 1820 e.V. gewesen. Bei sehr sommerlichem Temperaturen und strahlend blauem Himmel durften wir den Schützenverein bei seinen Feierlichkeiten musikalisch begleiten. Besonders motiviert waren wir aufgrund der Tatsache, dass der amtierende Adlerkönig des HSV, Michael Beckers aus unseren Vorstandsreihen kam.

Am Schützenfestsamstag, noch bevor das Schützenfest traditionsgemäß mit der Kanone eingeböllert wurde, statteten wir unserem Ehrentambourmajor Willi Mintert und seiner Ehefrau Mia einen kleinen Besuch ab, wie es bei uns Brauch ist.

Das Ständchenbringen, der große Zapfenstreich auf dem historischen Marktplatz sowie der Festumzug zur Hellweghalle formten den Rahmen des Samstags.

Am Sonntag führten wir die Königskompanie mit Königspaar Stephan Berkenbusch und Simone Bracht an. Nach einer zackigen Parade auf dem Markt führte uns dann der Weg zur festlich geschmückten Hellweghalle. Eine der Höhepunkte des Festsonntags war für uns sicherlich das Gemeinschaftsständchen für die HSV-Majestäten und Jubelmajestäten. Dort haben wir das Musikstück „Highland-Cathedral“ gemeinsam mit den Damen vom DJK Fanfarenzug und den Hellwegmusikanten intoniert, was sehr gut ankam. Nach einer geforderten Zugabe klang der Sonntag gemütlich im Kreise des Erwitter Schützenvolks aus.

6.00 Uhr in der Früh stand traditionsgemäß das Reveille, das Wecken, an. Nachdem Königspaar, unser Adlerkönig und der Oberst geweckt waren stand das Vogelschießen an. Beim Schuss auf Insignien und Vogel haben sich wieder einmal die Kameraden vom Tambourcorps als ausgezeichnete Schützen präsentiert. Hierbei ist vor allem unser Kamerad Sebastian Geisel zu nennen, welcher sich lange unter der Vogelstange aufhielt und den Vogel Stück für Stück zerpflückte. Als Trophäe konnte der den rechten Flügel vom Platz tragen.

Nach der Proklamation, erneutem  Festakt und Umzug klang auch der Montag dieses harmonischen Festes gemütlich aus. Ein letztes Mal stand das Fahnenwegbringen im Hause Meyer an. Feucht-Fröhlich wie immer! Die ein oder andere Showeinlage durfte natürlich auch nicht fehlen und so sorgte ein spontanes Seilchenspringen-Duell mit den Hellwegmusikanten und Schützen für allgemeine Heiterkeit bei allen Beteiligten…